MKC IT GmbH

Unternehmensprofil

Die in Hannover-Laatzen ansässige MKC IT GmbH gehört zu den Top3 Herstellern von Software für Reha- und Fachkliniken in Deutschland. Seit mehr als 15 Jahren bietet die MKC IT GmbH aus Hannover-Laatzen professionelle Branchensoftware für das Gesundheitswesen an, die inzwischen in über 50 Kliniken eingesetzt wird.

Das Klinik-Informations-System Clinic Control ist eine maßgeschneiderte Softwarelösung für alle Prozesse abteilungsübergreifend von der Verwaltung, über die Therapieplanung bis hin zur kompletten medizinischen Dokumentation. Zum Kundenkreis zählen sowohl klassische Reha- und Fach-Kliniken nahezu aller Indikationen als auch Privatkliniken mit eher hotelähnlichem Charakter.

Die MKC IT GmbH ist ein modernes Dienstleistungsunternehmen, in dem flache Organisationsstrukturen mit persönlichen Ansprechpartnern das Bild prägen.

Das Leistungsspektrum von MKC IT ist vielschichtig. Beratungskonzepte zur Informationsanalyse und Strategiemanagement gehören ebenso zum Produktportfolio wie Anwenderschulungen und die Entwicklung von neuen Softwaremodulen für die stetig wachsenden Anforderungen des Gesundheitswesens.

Management

Michael Klein, Geschäftsführender Gesellschafter

Mit Erfahrung als langjähriger Verwaltungsleiter einer Klinik gründete Michael Klein vor mehr als 15 Jahren die heutige MKC IT GmbH. Der verantwortliche Entwicklungsleiter Klein zeichnet für die Konzeption der Softwarelösungen sowie für den Vertrieb bei MKC IT verantwortlich. Durch seine langjährige Erfahrung bei der Einführung von Softwaresystemen in etwa 50 Kliniken ist Klein als geschäftsführender Gesellschafter auch bei der Beratung und Konzeption von Systemen führender Ansprechpartner.

Norma Klein

Norma Klein, ältestes Kind von Firmengründer Michael Klein, wird zum 1. April 2016 das Familienunternehmen MKC IT unterstützen. Die 28-Jährige wird für die Bereiche Kundenbetreuung und Projektbegleitung zuständig sein. Norma Klein, die neben ihrem dualen Studium zuletzt als Vertriebsmitarbeiterin bei der EVI Energieversorgung Hildesheim gearbeitet hat, wird ihren Vater nun sukzessive entlasten.